Nur glückliche Zitronen in der Saftpresse

Zitronen aus Österreich Die Vitamin-C-reichen Zitronen erfreuen sich hierzulande weit über die Grippesaison hinaus einer hohen Beliebtheit. Ob auf unseren Tellern oder in unseren Gläsern, ob als Speise, Getränk oder eben als Medizin – der

Zitronen aus Österreich

Die Vitamin-C-reichen Zitronen erfreuen sich hierzulande weit über die Grippesaison hinaus einer hohen Beliebtheit. Ob auf unseren Tellern oder in unseren Gläsern, ob als Speise, Getränk oder eben als Medizin – der Bedarf ist ganzjährig hoch. Angepflanzt werden die sauren Zitrusfrüchte derweil hauptsächlich weit im fernen Süden unter feuchtwarmen Bedingungen. Voller Euphorie hängen sie dort am Baum und haben nur ein einziges, großes Ziel vor Augen: Zu wachsen. Gelb zu werden. Und schließlich, am Ende des Reifungsprozesses die perfekte Mischung aus Süße und Säure in sich zu vereinen. Einmal im Mittelpunkt zu stehen. Einmal das Tüpfelchen auf dem i in einem einzigartigen Getränk, in einer fantastischen Speise zu bilden. Das ist ihr erstrebenswertes Ziel. Dafür leben sie.

Für dieses Ziel hängen sie den ganzen langen Tag grün am Baum, laben sich in der Mittagssonne und träumen von weiteren wärmenden Sonnenstrahlen. Diese sollten sie schließlich schön gelb färben und reif werden, lassen. So zumindest die Theorie.

Durch einen etwas stärkeren Ruck des Erntehelfers zerplatzt dieser Zitronentraum in der Praxis allerdings frühzeitig wie eine Seifenblase. Die Realität holt die Zitronen ein. Und die Realität bedeutet auch: Noch grün hinter den Ohren geerntet zu werden. Mit einer wachsartigen Schutzschicht aus Konservierungsmittel besprüht zu werden. Danach in Kartons verpackt zu werden. Und schlussendlich klimawirksam mit dem Lkw oder per Schiff an eine europäische Adresse versendet zu werden – ein Kindheitstrauma einer jeden motivierten sowie engagierten Zitrone mit Visionen ist vorprogrammiert.

Das Gute liegt so nahe

Dass es auch eine andere Möglichkeit für alle Vitamin-C-Junkies gibt, ist vielen nicht bewusst. Österreich ist gemeinhin nicht das, was man ein Zitroneneldorado nennen würde. Kein Ort, an dem Zitronen an jeder Ecke gedeihen. Das denken wir zumindest. In Wahrheit wachsen die sauren Früchte auch hier. Zwar nicht an jeder Ecke, aber in den wärmsten Gebieten des Landes: Im Burgenland, in Kärnten und in Niederösterreich. Der einzige Unterschied: Hier sind sie nicht so sauer.
Die hier angepflanzten Zitronen variieren nämlich im Gegensatz zu ihren südlichen Artgenossen vor allem geschmacklich. Denn sonnengereifte Zitronen haben im Vergleich zu ihren Kolleginnen eine entscheidende Abweichung: Sie sind viel süßer – weniger sauer – können wie Orangen beziehungsweise Äpfel gegessen werden. Und das alles auch deshalb, weil sie glücklich in der Sonne reifen können – solange sie nur wollen. Im Vergleich zu den grün geernteten Zitronen aus dem Süden ist das ein erstaunlicher Mehrwert und eine nie dagewesene Erfahrung.

Glückliche Zitronen sparen CO2

Ohne Zitronentraumata ist das Leben einfach viel schöner. Die glückliche Zitrone wohnt in Österreich, wird reif geerntet und muss nicht weit reisen auf ihrem Weg zur Saftpresse. Somit wird weniger CO2 im Zuge ihrer Produktion freigesetzt und das Klima dadurch weniger belastet.
Glücklich presst es sich einfach am besten.

 

Die Zitronen sind glücklich, das Klima ist glücklich.

Frida ist glücklich!

*Zitronen können auch selbst anpflanzt werden. Dort benötigen sie zwischen 8 und 12 Monate, bis sie geerntet werden können. Im Winter sollten sie jedoch nicht draußen bleiben, da sie sonst kalte Füße bekommen könnten. Im Glashaus gefällt es ihnen allerdings sehr.

Auch interessant: Avocados sind von nachhaltig weit entfernt – mindesten ein Ozean liegt dazwischen.

Die Chiasamen sind auch nicht besser.

 

Please follow and like us:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bohnenpromenade Newsletter

Wir backen Cookies. Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung